• NMS Eichgraben

Landschulwoche einmal anders!

Den besonderen Umständen des heurigen Schuljahres geschuldet führten die beiden 3. Klassen vom 20. - 24. Juni 22 eine Aktivwoche der etwas anderen Art durch. Das bedeutete jeden Tag ein anderes Programm, aber am Abend Rückkehr nach Hause und schlafen daheim. Das wirkte sich auch auf die Preisgestaltung aus, die sich dadurch sehr niedrig hielt, Auch konnten die Schüler sich täglich ihre eigene Jause mitnehmen und auch so wurden Kosten gespart. Selbstverständlich gab es aber jeden Tag eine Einkehrmöglichkeit, in der vom warmen Mittagessen bis zum gekühlten Getränk alles erhältlich war.

Am ersten Tag kam die Baseballschule aus Atzgersdorf und brachte den Kindern die Grundregeln des Spiels näher. Am nächsten Tag stand der Hochseilgarten und Floßbauen am Erlaufsee am Programm. Besonders stolz machte uns, dass fast alle Schüler den Parcours im Hochseilgarten bezwangen, trotz anfänglicher Bedenken. Am Mittwoch besuchten wir den Nationalpark Thayatal. Die Schüler wurden zu Grenzgängern und überschritten die tschechische Grenze in der Thaya, was mit großer Begeisterung aufgenommen wurde, Weiters sammelten sie Kräuter und stellten einen Aufstrich her, der mit frischem Brot besonders gut in freier Natur schmeckte. Interessante Geschichten über die Region und Informationen über die Wildkatze rundeten den Tag ab.

Der folgende Tag brachte neue Erfahrungen im Wassersport am Neusiedlersee. Zur Wahl standen SUP ( Stand up paddeling) oder Kajak fahren. Wieder etwas Neues, das mit großer Freude ausprobiert wurde.

Am letzten Tag schließlich stand eine Wanderung auf den Buchberg mit Lagerfeuer und Würstel grillen auf dem Programm. Bei angenehmen Wanderwetter bewältigten wir die Strecke auf den Gipfel in 2,5 Stunden. Die Schüler, die in der Feuerwehrjugend bereits tätig sind, übernahmen verantwortungsvoll die Überwachung des Feuers. Mit Spiel und Spaß fand damit diese neue Art der Landschulwoche ihr Ende.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Betriebsbesuch

Girls' Day